Das Bestehen der LTH Gruppe über die nächste Generation ist gesichert. Nachdem Martin Theis das Unternehmen bereits von seinem Vater übernommen hatte, wird sein Sohn ab Mai 2016 das Unternehmen in die nächste Generation erfolgreich führen. Derzeit ist Kai-Marcel Theis Geschäftsführer der LTH Waggonwerkstatt GmbH und in dieser Funktion zuständig für die Themen Kundenbetreuung, Services und Vertrieb. Kai-Marcel Theis ist 28 Jahre alt und lernte Speditions- und Logistikkaufmann.

Nach erfolgreichen Gesprächen mit den Auftragebern Mercer Süd GmbH aus Blankenstein und Transwaggon GmbH aus Hamburg errichtet die LTH Waggonwerkstatt GmbH eine Niederlassung in Blankenstein. Hauptaufgabengebiet wird die Wartung und Instandsetzung von Güterwagen aller Gattungen für vorgenannte Auftraggeber sein, als auch für weitere private Wagenbetreiber, welche am Standort Blankenstein tätig sind. Somit ist die LTH Waggonwerkstatt GmbH in naher Zukunft in der Lage, sowohl am Hauptstandort Arneburg als auch am Nebenstandort Blankenstein effiktiv den Wagenpark ihrer Auftraggeber zu betreuen. Denn die LTH Waggonwerkstatt GmbH sorgt dafür, dass rollt, was rollen soll.

Die LTH Waggonwerkstatt GmbH plant in den nächsten Jahren eine Lehrwerkstatt als eine der ersten Unternehmen zu eröffnen. Grund ist der anhaltende Fachkräftemangel, den die Unternehmensgruppe bisher erfolgreich hat ausgleichen können. Doch Geschäftsführer Kai Theis hat Zweifel, dass das in den nächsten Jahren weiterhin so einfach möglich sein wird: Wir möchten den Nachwuchs ausbilden mit dem Ziel der späteren festen Übernahme. Dafür ist uns kein Weg zu weit.  In der Lehrwerkstatt sollen unter anderem Konstruktionsmechaniker (m/w/d) ausgebildet werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Bereich Karriere.